Woman working out on row machine in gym

Rudergerät – welche Muskeln werden trainiert?

Beim Training am Rudergerät werden alle wichtigen Muskelpartien gestärkt. Indoor-Rudern steht nicht nur bei Leistungssportlern hoch im Kurs. Ob trainier, untrainiert, jung, alt männlich oder weiblich, auf einem Rudergerät kann sich jeder sportlich fit halten und die Gesundheit fördern. Durch Regelmäßiges Training wird die Muskulatur aufgebaut und gekräftigt. Dadurch wird Rückenbeschwerden vorgebeugt. Wenn bereits Rückenbeschwerden vorhanden sind werden diese durch Rudern beseitigt.

Die erste Trainingsphase

In der ersten Trainingsphase wird auf die Muskulatur der Oberarme ein besonders hoher Trainingsreiz ausgeübt. In der Zugphase muss der Körper gleich mehrere Trainingswiderstände überwinden. Wenn sich die Beine von der Auflage abdrücken werden die Muskeln in den Waden sowie der Vorder- und Rückseite der Oberschenkel beansprucht. Beim Abdrücken wird gleichzeitig die gesamte Gesäßmuskulatur angespannt und die Bauchmuskulatur leistet viel Arbeit. In dieser Phase werden im Rücken die aber auch die untere Muskulatur, der Trapezmuskel sowie der Latissimus angesprochen. Gleichzeitig werden Schulter- und Oberarmmuskulatur und die Beugemuskulatur in den Fingern gekräftigt.

Die zweite Trainingsphase

In der zweiten Phase, der Erholungsphase kehrt der Körper in die Ausgangsposition zurück, wird dabei aber nicht vollständig entlastet. Wenn der Körper in die senkrechte Position aufgerichtet wird wirken immer noch Kräfte auf den unteren Bauchbereich. Diese sind allerdings nicht so stark wie in der ersten Phase. Unterschenkelmuskulatur und Kniebeuger werden aktiviert, wenn die Beine von der gestreckten in eine gebeugte Position wechseln. Bei regelmäßigem Training am Rudergerät wird die Durchblutung außerdem gesteigert, die Atmung ist gleichmäßiger und auch Herz und Kreislauf profitieren davon. Beim trainieren ist darauf zu achten, dass die Intensität nicht zu hoch ist. Bei richtiger Intensität werden am Rudergerät Trainingseinheiten von mindestens 45 Minuten ohne Probleme durchgehalten und die Muskulatur am effektivsten gestärkt.

Bild: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com




4 Responses to Rudergerät – welche Muskeln werden trainiert?

  1. Kevin Richter says:

    Ein Rudergerät habe ich mir zugelegt, weil es alle wichtigen Muskelpartien stärkt. Für mich ist es die perfekte Vorbereitung für die Outdoor-Saison, sobald es warm genug ist.

  2. Jonas Abend says:

    An meinem neu erworbenen Rudergerät gefällt mir, dass es sich für absolut jeden eignet. Zudem trainiert man damit sowohl die Muskelkraft als auch die Ausdauer. Besser geht es nicht.

  3. Janina Pfeffer says:

    Das Rudergerät habe ich mir gekauft, um etwas gegen meine Rückenschmerzen zu tun. Die Beschwerden sind seitdem auf jeden Fall zurückgegangen.

  4. Frank Lehmann says:

    Ein Rudergerät bietet abwechslungsreiches Training, wobei ich mich hauptsächlich auf die Ausdauer konzentriere. Wer lieber seine Muskeln trainiert, kann das aufgrund der verschiedenen Schwierigkeitsstufen ebenfalls umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑