People working out on row machines in fitness studio

Die Vorteile von Rudern im Ausdauersport

Rudern ist eine Sportart bei der nicht nur die Muskeln trainiert, sondern auch die Ausdauer erhöht wird. Beim Rudern wird der gesamte Körper trainiert. Von der eingesetzten Energie kommen etwa 60 Prozent aus den Beinen und 40 Prozent aus dem Oberkörper. Gegenüber anderen Ausdauersportgeräten lässt sich der Oberkörper auf dem Rudergerät besonders gut trainieren. Bei den Zugbewegungen werden viele Muskeln beansprucht, wie Bizeps, Rückenmuskulatur und hintere Schultermuskulatur. Aber auch die Bauch- und Beinmuskulatur wird effektiv gefordert. Weniger gefordert werden Brustmuskulatur, Trizeps und vordere Schulter. Gefordert und gefördert werden: Ober- und Unterarme, Schultern, Bauch, Gesäßmuskulatur, Beine und Rücken. Durch das Training mit dem Rudergerät wird die gesundheitsfördernde Grundlagenausdauer enorm verbessert. Rudern stärkt das Herz-Kreislauf-System, hilft Stress abzubauen und kann sich positiv auf den Blutdruck und Cholesterinspiegel auswirken.

Besonders hoher Kalorienverbrauch beim Rudern

Da der Kalorienverbrauch beim Rudern besonders hoch ist wird dadurch auch das Abnehmen leicht gemacht. Da alle Muskelgruppen stark beansprucht werden, wird beim Rudern viel Fett verbrannt. Dieser ziemlich hohe Kalorienverlust von etwa 600 pro Stunde wird mit kaum einer anderen Ausdauersportart erzielt. Ein großer Vorteil vom Rudergerät ist die geringe Verletzungsgefahr. Einige Krankenkassen haben festgestellt, dass Rudern zu den ungefährlichsten und gesündesten Sportarten gehört. Da Rudern in einer sitzenden Haltung durchgeführt wird ist es extrem gelenkschonend und beugt Osteoporose vor. Die Belastung kann den Anforderungen individuell angepasst werden. Da es bei unkorrekter Technik zu Überlastungsbeschwerden im Rücken, den Unterarmen und den Knien kommen kann, sollte das Rudern nach einer genauen Anleitung erlernt werden.

Trainieren zu jeder Uhrzeit

Ein ganz großer Vorteil vom Rudern am Rudergerät zu anderen Ausdauersportarten ist, dass Drinnen und Draußen trainiert werden kann. Die positiven Effekte unterscheiden sich mit dem Rudergerät nicht vom Rudern auf dem Wasser. Aber mit dem Gerät ist das Training unabhängig von Standort, Wetter und Uhrzeit.

Bild: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com




4 Responses to Die Vorteile von Rudern im Ausdauersport

  1. Marina Propst says:

    Mit dem Rudergerät wollte ich vor allem meine Beine trainieren, weil 60 Prozent der Energie von ihnen aufgewendet werden. In diesem Sinne war es eine sehr gut überlegte Anschaffung.

  2. Patrick Fleischer says:

    Das Training am Rudergerät bedeutet für mich, ein ausgewogenes Ganzkörpertraining zu vollziehen. Deshalb habe ich den Preis bereitwillig bezahlt. Würde ich auch jederzeit wieder tun.

  3. Leonie Nacht says:

    Ich hatte gehört, dass Rudern besonders gut zum Abnehmen sei, also kaufte ich es mir. In der Tat ist der Kalorienverbrauch sehr hoch, sodass sich die Erfolge schnell einstellen müssten.

  4. Jessica Schröder says:

    Ich habe ein Gerät gesucht, das fit hält und völlig ungefährlich ist. Das Rudergerät erfüllt diese Eigenschaften. Wer Platz dafür hat, sollte es sich unbedingt zulegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑