Kalorien Verbrauch Crosstrainer

Crosstrainer Kalorienverbrauch

Stoffwechsel und damit Kalorienverbrauch ankurbeln

Wer vorrangig das Ziel hat, abzunehmen bzw. sein Gewicht zu halten, sollte darüber nachdenken sich regelmäßig zu bewegen. Besonders wenn man beim Essen auf nichts verzichten will und oft „zwischendurch“ in der Pause das Mittagessen kaufen muss. Bei wenig Zeit im stressigen Alltag empfiehlt sich oft ein Heimtrainer. Cardio- / Ausdauertraining ist und bleibt ein Fatburner. Bewegung fördert die Stoffwechselaktivität und ein aktiver Stoffwechsel hilft dabei, schneller abzunehmen.

Welches Fitnessgerät hilft mir, mehr zu verbrennen?

Manche behaupten, unter den Heimtrainern würde man beim Fahrrad mehr verbrennen als beim Crosstrainer, wiederum andere sagen, das Laufband wäre effektiver als der Crosstrainer. Darüber scheiden sich die Geister. Dennoch ist und bleibt der Crosstrainer immer im Gespräch. Eines der oft gehörten Argumente ist, dass man beim Crosstrainer einfach seinem Körper ein Ganzkörpertraining verpasst, weil man auch seine Arme und Oberkörper mitbenutzt. Somit werden mehrere Muskelgruppen beansprucht und daher gilt der Crosstrainer im Allgemeinen als äußerst effektives Sportgerät. Wenn also gezielt die Fettverbrennung unterstützt werden soll, ist der Crosstrainer eine hervorragende Wahl, um den Kilos den Kampf anzusagen. Ganz einfach von zu Hause aus. Am besten bei ein bisschen Musik oder auch beim TV schauen. Bei einer normalen Belastung kann man in 45- 60 Minuten ungefähr 400 – 500 Kalorien verbrennen. Dabei kommt es immer auf die Intensität, Rhythmus und die eigene körperliche Verfassung an. Da ein Kilo Fett ca. 7000 kcal hat, kann man durch vier Trainingseinheiten in der Woche schon 1600 Kalorien verbrennen, OHNE Ernährungsumstellung. Zusätzliches „kalorienbewusstes“ und gesundes Essen, kann weiterhin bis zu 500 Kalorien am Tag einsparen, je nach vorheriger Lebensweise. Die 500 Kalorien, die gespart wurden, machen 3500 Kalorien in der Woche. Plus die Trainingseinheiten kann man pro Woche fast ein Kilo abnehmen. Natürlich kann man das Training noch anheben, doch man sollte am Anfang, gerade wenn man untrainiert ist, langsam anfangen und nach und nach steigern.

Crosstrainer – Manuell oder elektronisch

Beim manuellen Crossstrainer muss man, sofern das möglich ist, den Widerstand per Hand einstellen. Die heutigen Crosstrainer sind aber meist elektronisch und bieten einen Minicomputer am Gerät, auf dem man Widerstand, verschiedene Programme einstellen und Puls, Zeit, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch angezeigt bekommt.

 

 

 

 

 

 

 




One Response to Crosstrainer Kalorienverbrauch

  1. Kathrin Urner says:

    Meinen Crosstrainer habe ich mir vor allem wegen des übermäßig hohen Kalorienverbrauchs zugelegt. Ich bereue diese Entscheidung nicht, da es ein sehr hochwertiges und nützliches Gerät ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑